Events

ReMaP – Aktueller Stand und Ausblick

Dienstag, 28. September 2021, Paul Scherer Institut, PSI

Der schrittweise Ausstieg aus der Kernenergie und der wachsende Anteil erneuerbarer Energiequellen stellen für das Schweizer Energiesystem eine grosse Herausforderung dar. Auf der Verteilnetzebene sind diese besonders ausgeprägt, weil sich dort technische und soziale Entwicklungen überlagern und gegenseitig beeinflussen.

Um ein besseres Verständnis des Zusammenspiels von Verteilnetz, Gebäuden und Mobilität einerseits und verschiedener Technologien zur Produktion, Umwandlung und Speicherung von Energie andererseits aufzubauen, wurde Ende 2018 das «Renewable Management and Real-Time Control Platform (ReMaP)»-Projekt lanciert und im Juni 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Plattform verbindet und erweitert die bestehenden Demonstratoren ehub, NEST und move an der Empa und die Energy System Integration Plattform am Paul Scherrer Institut und macht diese für Universitäten, Hochschulen und Industrie zugänglich.

Mit diesem Anlass möchten wir Ihnen einen Überblick über den aktuellen Stands des Projekts geben, Resultate präsentieren und Sie über die weiteren Schritte informieren. Aufgrund der Corona Schutzmassnahmen ist die Zahl der Teilnehmer vor Ort auf 50 begrenzt. Die Veranstaltung kann auch Online per Zoom verfolgt werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer

Programm

08:30 Registrierung, Kaffee & Gipfeli
09:30 Begrüssung, Prof. Thomas Schmidt (PSI)
09:35 ReMaP Übersicht & Status, Dr. Christian Schaffner, Dr. Gianfranco Guidati (ETH Zürich)

Fokus: Speicherung
09:45 Electrochemical energy storage, Christian Peter, Dr. Hossein Madi, Yi Wan (PSI)
10:15 Capacitive energy storage, Prof. Maria Lukatskaya (ETH Zürich)

10:30 Pause

Fokus: Verteilte Energiesysteme
11:00 Real-time State Estimation and Feedback Optimization of Electrical Distribution Grids, Miguel Picallo Cruz, Prof. Florian Dörfler (ETH Zürich)
11:15 Probabilistic load prediction for optimized grid operation, Thierry Zufferey, Prof. Gabriela Hug (ETH Zürich)
11:30 Balancing costs, emissions and reliability in active distribution networks, Prof. Giovanni Sansavini (ETH Zürich)
11:45 Virtual neighborhood load emulation, Dr. Shan-Shan Hsieh, Prof. Arno Schlüter (ETH Zürich)
12:00 Advanced algorithms for future energy systems, Marta Fochesato, Prof. John Lygeros (ETH Zürich)

Fokus: Anwendung der ReMaP-Plattform
12:15 A framework for the simulation of distributed energy systems, Dr. Adamantios Marinakis (ETH Zürich)
12:30 Erkenntnisse aus ReMaP machen Flexibilitäten im Stromnetz nutzbar, Dr. Jonas Danzeisen (Venios), Michael Auer (ewz)
12:45 Schlusswort, Prof. Gabriela Hug (ETH Zürich)

13:00 Mittagessen

14:00 Besichtigung der ESI-Plattform (virtuell und vor Ort)

Kontakt für weitere Informationen:

Projektleiter ReMaP
Dr. Gianfranco Guidati
gianfranco.guidati@esc.ethz.ch
+41 76 802 9958